Oberwesel_LiebfrauenkircheSt. Goar_Burg RheinfelsFelsstufe_EhrbachklammLoreleyPanoramabadZaPRhein_bei_OberweselRheingoldbad St. Goar-WerlauMurscher_EselscheRheingoldbad St. Goar-WerlauRheingoldbad
Druckansicht öffnen
 

Aus der Arbeit der Verbandsgemeindegremien

Verbandsgemeinde Hunsrück-Mittelrhein, den 02. 06. 2021

Aus der Arbeit der

Verbandsgemeindegremien

 

Die Mitglieder des Haupt- und Finanzausschusses (HFA) der Verbandsgemeinde Hunsrück Mittelrhein traten am 26. Mai 2021 unter dem Vorsitz von Bürgermeister Peter Unkel zu einer nichtöffentlichen Sitzung zusammen.

Die Sitzung fand als Videokonferenz statt.

 

Folgende Punkte standen auf der Tagesordnung:

 

  • Personalangelegenheiten

Bürgermeister Peter Unkel und Fachbereichsleiter Michael Parma erläuterten den Sachverhalt und beantworteten Fragen der Sitzungsteilnehmer/innen. Nach Beratung stimmte der Haupt- und Finanzausschuss gemäß § 3 Abs. 2 Ziffer 3 der Hauptsatzung der Verbandsgemeinde Hunsrück-Mittelrhein den vorgesehenen Höhergruppierungen und Beförderungen einstimmig zu.

 

  • Sachstand Krankenhaus GmbH St. Goar-Oberwesel und Gesundheitscampus Loreley GmbH

Der Vorsitzende erläuterte den aktuellen Sachstand hinsichtlich der Krankenhaus GmbH und des Gesundheitscampus‘ Loreley GmbH. Die Entwicklung gestalte sich insgesamt positiv. Der Zukunft des Gesundheitsstandorts Oberwesel mit orthopädischer Tagesklinik, Alten- und Pflegeheim und künftigem medizinischem Versorgungszentrum könne – trotz einiger Herausforderungen – mit Zuversicht entgegengesehen werden. Nach Beratung bzw. Beantwortung weiterer Fragen sagte der Vorsitzende zu, die Mandatsträger/innen weiterhin auf dem Laufenden halten zu wollen. Einmütig nahm der Haupt- und Finanzausschuss vom Sachstand Kenntnis.

 

Unter dem Punkt Mitteilungen und Anfragen wurden folgende Angelegenheiten angesprochen:

 

  • Luftreinigungsgeräte für 53 Klassenräume

Bürgermeister Peter Unkel teilte mit, dass die Beantragung von Zuschüssen zur Anschaffung von mobilen Luftreinigungsgeräten für die im Verbandsgemeindegebiet vorhandenen Grundschulen erfolgreich war. Für 53 Klassenräume habe man de facto die Zusage einer 70%igen Förderung erhalten. Die Beschaffung und Aufstellung der Geräte soll möglichst kurzfristig erfolgen.

 

  • Bereitschaftsdienstreform der Kassenärztlichen Vereinigung

Bürgermeister Peter Unkel berichtete von der gemeinsam mit Stadtbürgermeisterin Andrea Mallmann besuchten Veranstaltung „DIALOG“ zum Vorhaben der Kassenärztlichen Vereinigung zur „Flächendeckenden Optimierung des Ärztlichen Bereitschaftsdienstes (ÄBD)“ und den damit verbundenen möglichen Folgen auch für die Bereitschaftsdienstzentrale Emmelshausen durch Reduzierung der Öffnungszeiten. Im Folgenden wurde rege über die möglichen Auswirkungen des Vorhabens der Kassenärztlichen Vereinigung diskutiert. Nach längerer Aussprache stellte der Vorsitzende als Ergebnis der Diskussion fest, dass die Angelegenheit zunächst in den jeweiligen Fraktionen beraten werden sollte.

Verbandsgemeindeverwaltung

Hunsrück-Mittelrhein

 

Kontakt

Verwaltungssitz und zentrale Postanschrift

Verbandsgemeindeverwaltung

Hunsrück-Mittelrhein

Rathausstraße 1

56281 Emmelshausen

 

Verwaltungsstelle Oberwesel

Rathausstraße 6

55430 Oberwesel

 

Tel.: 06747/121-0
Fax: 06747/121-159

E-Mail:

Öffnungszeiten

Das Bürgerbüro ist wie folgt geöffnet:

 

Montag bis Freitag: 

08:30 Uhr bis 12:15 Uhr

Donnerstag: 

14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

 

 

Für alle übrigen Besuche ist eine vorherige Terminvereinbarung

per Telefon oder E-Mail erforderlich.

 

Bitte beachten:

Zutritt nur mit medizinischer Maske (sogenannte OP-Maske oder auch Masken der Standards KN95/N95 oder FFP2 oder eines vergleichbaren Standards)

 

 

 

„Hunsrück-Mittelrhein- Nachrichten“

Hunsrück-Mittelrhein-Nachrichten

 

 

Wappen der Verbandsgemeinde Hunsrück-Mittelrhein

 

Wappen VG

 

Wappenbeschreibung und Wappenbegründung