Hilfe für ukrainische Flüchtlinge

Verbandsgemeinde Hunsrück-Mittelrhein, den 21. 03. 2022

Seit dem Ausbruch des Krieges fanden bereits mehrere ukrainische Flüchtlinge dank der großen Hilfsbereitschaft in der Bevölkerung über den freien Wohnungsmarkt Unterkünfte in unserer Verbandsgemeinde.

In den nächsten Tagen und Wochen wird der Bedarf an Wohnraum deutlich ansteigen. Menschen, die Wohnraum anbieten möchten, bitten wir, dies per E-Mail an zu tun. Nachrangig besteht auch die Möglichkeit einer telefonischen Kontaktaufnahme unter 06761 82-433. Die Kreisverwaltung bündelt die Nachfragen zentral und setzt sich anschließend mit den örtlichen Verwaltungen in Verbindung.

Die vor uns liegende Aufgabe der Betreuung und Integration kann nur mit großem Engagement im Ehrenamt bewältigt werden. Wir würden uns daher freuen, wenn diese Bereitschaft wie auch in den vergangenen Jahren bestehen würde. Bürgerinnen und Bürger sowie Organisationen, die helfen wollen, bitten wir, sich per E-Mail an zu wenden. Bitte überlassen sie uns Ihre Festnetz- oder besser Ihre Mobilfunknummer und geben sie in Kurzform an, in welcher Form sie helfen wollen (Unterstützung bei Erledigungen des täglichen Lebens, Behördengängen, Arztbesuchen usw.). Sollten sie über hilfreiche, aber nicht zwingend erforderliche Kenntnisse in den Fremdsprachen Russisch, Ukrainisch oder Englisch verfügen, geben sie dies bitte auch an.

Für ihr Engagement möchten wir uns bereits an dieser Stelle herzlich bedanken.

 

Ihr

Peter Unkel

Bürgermeister