Flüchtlingshilfe –Ukraine-

21. 04. 2022

Neue Info-Hotline Ukraine Rheinland-Pfalz gestartet

Das Ministerium für Familie, Frauen, Kultur und Integration (MFFKI) hat eine neue Info-Hotline Ukraine Rheinland-Pfalz gestartet, die nun als Ansprechstelle für Helfende und Geflüchtete aus der Ukraine bereitsteht. Die Hotline ist unter der kostenfreien Rufnummer 0800 9900 660 zu folgenden Zeiten erreichbar: Mo-Fr 8-18 Uhr, Sa 9-14 Uhr.

 

Checkliste für Privatpersonen und Ehrenamtliche zur Unterstützung Vertriebener aus der Ukraine

Das Integrationsministerium hat eine Checkliste erstellt, die Privatpersonen und Ehrenamtlichen die wichtigsten Antworten bei der Unterstützung von Vertriebenen aus der Ukraine gibt.
Die Checkliste geht auf acht verschiedene Bereiche ein, von der Registrierung der Menschen aus der Ukraine über die Themen Schule und Kita bis hin zu Anlaufstellen für Ehrenamtliche.
Das Dokument kann hier heruntergeladen werden: https://ukraine.rlp.de/de/helfen-und-ehrenamt/

 


Personal für Unterricht und Betreuung von ukrainischen Kindern gesucht

Über 3.500 Schülerinnen und Schüler aus der Ukraine (Stand 05.04.2022) sind bereits an allgemeinbildenden Schulen in Rheinland-Pfalz angemeldet, die meisten davon an Grundschulen.
Das Land Rheinland-Pfalz sucht aktuell Lehrkräfte sowie Betreuungskräfte in Schulen mit ukrainischen Kindern.

Voraussetzung Lehrkraft: Studienabschluss in Deutsch als Fremdsprache oder
Fremdsprachenphilologie; ukrainische, deutsche und/oder weitere Sprachkenntnisse

Voraussetzung Betreuungskraft: Bereitschaft Betreuungsaufgaben bei geflüchteten Schülerinnen und Schülern aus der Ukraine zu übernehmen

Kontakt: per E-Mail an Schule.Ukraine@add.rlp.de (E-Mail mit Angabe ob Lehrkraft oder Betreuungskraft sowie Kontaktdaten mit vollständigem Namen, aktueller Wohnadresse und Telefonnummer) oder per Telefon unter: 06131/166200

 

 

 

Bild zur Meldung: Flüchtlingshilfe –Ukraine-