06747/121-0
Drucken
 

Intarsienmuseum & Schule

Vorschaubild

Seit seiner Schreinerlehre in Neuwied am Rhein (1949- 1952) beschäftigt sich Heinz Echtermann mit Intarsien (Holzeinlegearbeiten). 

Im Jahre 1978 wagte er den Schritt in die Selbständigkeit und beschäftigte sich seitdem vorwiegend mit Intarsien. Zu dieser Zeit führte er einige Ausstellungen durch.

Im Zeitraum von 1985 bis 2001 war er zudem auf vielen Handwerkermärkten vertreten.

Im Jahre 1983 eröffnete er in Laudert sein erstes Intarsienmuseum mit eigener Schule. 1994 folgte dann der Umzug nach Mermuth, wo 1997 das neue Intarsienmuseum mit Schule eröffnet werden konnte.

Seit 1985 wird Heinz Echtermann von seiner Tochter Corinna unterstützt, die somit sprichwörtlich seit Ihrem 12. Lebensjahr ihr Hobby zum Beruf machen konnte. Im Jahr 2000 wurde das Intarsienmuseum mit Schule von Heinz Echtermann an Corinna Schmeißer übergeben.

In diesen über 67 Jahren hat Heinz Echtermann einen enormen Erfahrungsschatz gesammelt, den er zusammen mit seiner Tochter Corinna mit Leib und Seele an interessierte  Besucher weitergibt.

 

Öffnungszeiten: täglich von 10.00 -18.00 Uhr (auch Sonn- und Feiertags)

Eintrittspreise  : 3,-€ pro Person

Tannenweg 15
56283 Mermuth

Telefon (06745) 1703

Homepage: www.intarsien.de

Kontakt

Postanschrift

Verbandsgemeindeverwaltung

Hunsrück-Mittelrhein

Rathausstr. 1

56281 Emmelshausen

 

Verwaltungsstelle Oberwesel

Rathausstr. 6

55430 Oberwesel

 

Tel.: 06747/121-0
Fax: 06747/121-159

E-Mail:

„Hunsrück-Mittelrhein- Nachrichten“

Hunsrück-Mittelrhein-Nachrichten